Flash was not detected

Handelsfachwirte-Programm für Abiturienten

Ziel

Ausbildungsunternehmen und carriere & more, private Akademie sind wichtige Partner bei Aufgabe, Führungskräfte für den Handel zu qualifizieren. Abiturienten oder Fachabiturienten durchlaufen abwechselnd Praxisphasen im Betrieb und Studienphasen bei carriere & more. Dieses Lernsystem endet nach sehr kurzer Zeit mit drei staatlich anerkannten Abschlüssen. Vor allem die enge Verzahnung von Theorie und Praxis sorgen für einen außerordentlich hohen Nutzen für die Ausbildungsbetriebe und die Teilnehmer.

carriere & more, private Akadmien hat seit 1996 mehr als 20.000 Teilnehmer auf öffentlich-rechtliche Aus- und Weiterbildungsprüfungen im ganzen Bundesgebiet vorbereitet.

Das Handelsfachwirte-Programm für Abiturienten gliedert sich in drei Bereiche:

  1. Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau im Einzelhandel (in den ersten 18 Monaten*)
  2. Ausbildereignung (Ausbildung der Ausbilder AdA IHK) innerhalb der ersten 24 Monate
  3. Weiterbildung zum/zur geprüfte/n Handelsfachwirt/in IHK innerhalb von 36 Monaten

(*abhängig vom Bundesland, wir informieren Sie gerne)

Der theoretische Unterricht inkl. der Vorbereitung auf die jeweiligen IHK-Prüfungen findet, verteilt über die 36 Monate der Studienzeit, in 10 Wochenblöcken mit 50 Seminartagen statt.

Inhalt

Teil 1: Kaufmann im Einzelhandel

  • Der Ausbildungsbetrieb
  • Information- und Kommunikation
  • Warensortiment
  • Grundlagen Ware und Verkauf
  • Servicebereich Kasse
  • Marketinggrundlagen
  • Warenwirtschaft
  • Grundlagen des Rechnungswesens
  • Einzelhandelsprozesse
  • Warenannahme, Warenlagerung
  • Beratung und Verkauf
  • Kasse
  • Marketingmaßnahmen
  • Beratung, Ware, Verkauf
  • Beschaffungsorientierte Warenwirtschaft
  • Warenwirtschaftliche Analyse
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Marketing
  • IT-Anwendungen
  • Personal
  • Grundlagen unternehmerischer Selbständigkeit

Teil 2: Ausbildung der Ausbilder AEVO:

Die Handlungsfelder des Lehrgangs Ausbildung der Ausbilder IHK richten sich nach dem DIHK-Rahmenplan und der Ausbilder-Eignungsverordnung vom 21.01.2009.

Das Ausbilder-Seminar ist in folgende vier Handlungsfelder unterteilt:

  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  3. Ausbildung durchführen
  4. Ausbildung abschließen.

Ein weiterer Bestandteil des Lehrgangs Ausbildung der Ausbilder (AdA) IHK ist die Vorbereitung auf die praktische Prüfung, die in Form einer Präsentation oder einer Unterweisung einer Ausbildungssituation erfolgen kann.

Der Lehrgang Ausbildung der Ausbilder (AdA) IHK deckt alle Inhalte des Rahmenstoffplanes ab.

Jeder Teilnehmer hat die Gelegenheit, seine Präsentation oder praktische Unterweisung im Lehrgang zu üben.

Teil 3: Weiterbildung zum/zur Handelsfachwirt/in IHK:

Pflichtbereich:

  • Volkswirtschaft für die Handelspraxis
  • Unternehmensführung und -steuerung
  • Handelsmarketing
  • Führung und Personalmanagement
  • Beschaffung und Logistik

Wahlbereich:

  • Handelsmarketing und Vertrieb
    oder
  • Handelslogistik
    oder
  • Außenhandel
    oder
  • Mitarbeiterführung und –qualifizierung

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Hochschulreife bzw. fachgebundene Hochschulreife. In manchen Bundesländern ist für eine Befreiung von der Berufsschule zudem ein Mindestalter vorgesehen.

 

Ansprechpartner bei der IHK für die Zulassung und Prüfungsfragen zum Handelsfachwirt/in:

IHK Schwaben: Fr. Yagolnitzer, Tel: 0821 3162-253

IHK Bayreuth: Fr. Pirner, Tel. 0921 886-205

IHK Dresden: Fr. Haynert, Tel: 0351 2802-611

IHK Hanau: Fr. Henning, Tel: 06181 9290-8342

IHK Rhein-Neckar: Fr. Rödel, Tel: 0621 1709-256

IHK München: Hr. Melf, 089 5116-1359

 

IHK Nürnberg: Fr. Heim, Tel: 0911 1335-281

IHK Stuttgart: Fr. Grandel, Tel: 0711 2005-1330

IHK Würzburg: Hr. Siewers, Tel: 0931 4194-251

IHK Düsseldorf: Fr. Westhoven, Tel: 0211 3557 212

IHK Regensburg: Hr. Vogl, Tel: 0941/5694253

IHK Wiesbaden: Fr. Neuburger, Tel: 0611/1500-132

Ansprechpartner bei der IHK für die Zulassung und Prüfungsfragen zu Ausbildung der Ausbilder:

IHK Schwaben: Fr. Scholier-Mayershofer, Tel: 0821 3162-321

IHK Bayreuth: Fr. Brunner, Tel: 0921 886-205

IHK Dresden: Fr. Walter, Tel. 0351 2802-519

IHK Hanau: Fr. Ehser, Tel: 06181 9290-8341

IHK Hannover: Hr. Baum, Tel: 0511 3107-287

IHK Rhein-Neckar: Fr. Arnold: 0621 1709-315

IHK München: Fr. Rauh, Tel: 089 5116-1531

IHK Nürnberg: Fr. Espenhayn, Tel: 0911 1335-123

IHK Stuttgart: Fr. Shabani, Tel: 0711 2005-1275

IHK Würzburg: Hr. Siewers, Tel: 0931 4194-251

IHK Düsseldorf: Fr. Radtke, Tel: 0211 3557 - 356

IHK Regensburg: Fr. Evi. Niedermeier, Tel: 0941/5694253

IHK Wiesbaden: Frau Spitzhirn, Tel: 0611/1500-183

 

Melf, 089 5116-1359

Termine

Der Lehrgang Handelsfachwirte-Programm für Abiturienten bereitet die Teilnehmer in 50 Seminartagen auf die IHK-Abschlussprüfung vor.

Zur Zeit liegen keine Termine für diesen Kurs vor.

Lehrgangsgebühr

Preis:
5750.00 EUR
Ratenzahlung ist ohne Aufpreis möglich.

incl. aller Unterlagen und Prüfungsmaterialien

 
Keine Aktion notwendig.
Facebook  Google +  Twitter  YouTube 
schneller-schlau.de | Deutschlands beste Shops carriere & more | Deutschlands beste Shops carriere & more | Deutschlands beste Shops carriere & more | Deutschlands beste Shops Gabal
Zertifikat
Kiwa Zertifikat
Weiterbildung Hessen | Geprüfte Weiterbildungsienrichtung DVWO - Qualitätssiegel