21.11.2014

Frust im Job: Mit der Katastrophe im Kopf den Neuanfang wagen

Wahrscheinlich kommt jeder Büroarbeiter einmal in seinem Berufsleben an den Punkt, an dem er oder sie denkt: Es geht nicht weiter. Die Karriere stockt. Der Job frisst einen an. Die Kollegen und der Chef nerven. Doch was tun, wenn sich dieser Zustand verfestigt?

Die innere Kündigung ist ein schleichendes Gift. Wer ihr Nahrung gibt, verliert Lebensqualität, weil er sich zur Arbeit schleppt und diese im schlimmsten Fall hasst. Dabei sind die scheinbar äußeren Faktoren wie ein mieser Chef oder mürrische Kunden oft nur das Ergebnis des eigenen Verhaltens.....

Quelle / weiterlesen auf: http://www.huffingtonpost.de/michael-sudahl/jobfrust-viele-blockaden-sind-selbstgemacht_b_6131570.html


Keine Aktion notwendig.
Facebook  Google +  Twitter  YouTube 
schneller-schlau.de | Deutschlands beste Shops carriere & more | Deutschlands beste Shops carriere & more | Deutschlands beste Shops carriere & more | Deutschlands beste Shops Gabal
Zertifikat
Kiwa Zertifikat
Weiterbildung Hessen | Geprüfte Weiterbildungsienrichtung DVWO - Qualitätssiegel