Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) in 25 Kurstagen

Der sich dynamisch entwickelnde Sozial- und Gesundheitsmarkt stellt an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neue Herausforderungen, vor allem im Bereich der Führung und des Managements. Der/Die Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) bietet hier die entsprechenden Aufstiegs- und Qualifizierungsmöglichkeiten und ist damit die Grundlage für Ihren Erfolg.

Die in diesem Lehrgang erworbenen praxisbezogenen Fähigkeiten qualifizieren die Teilnehmer/innen, für anspruchsvolle Aufgaben in Krankenhäusern, Kliniken, Arztpraxen, Gesundheitszentren, Reha- und Kureinrichtungen, Wohn- und Pflegeheimen, Trägerorganisationen bei ambulanten Pflegediensten, Transport- und Rettungsdiensten, sowie für Beratungs- und Managementtätigkeiten in Verbänden, bei Krankenkassen oder Versicherungen, sowie bei einer selbstständigen Tätigkeit im Sozial- und Gesundheitswesen.
Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen verstehen und bearbeiten eigenverantwortlich Aufgaben im Bereich Personal, Qualitätsmanagement sowie in allen weiteren Bereichen der betriebswirtschaftlichen Steuerung einer Einrichtung im Sozial- und Gesundheitswesen. Der Abschluss "Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK" entspricht der DQR-Stufe 6.

Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse

  • Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
  • Gestalten von Schnittstellen und Projekten
  • Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
  • Führen und Entwickeln von Personal
  • Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

Es findet eine schriftliche und eine mündliche Prüfung vor der jeweiligen IHK statt.

Variante 1

Ein Abschluss in einer anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildung des Gesundheitswesens und Sozialwesens. Sie benötigen außerdem bis zur Prüfung ein Jahr Erfahrung im Beruf.

Variante 2

Ein Abschluss in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitwesen und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis.

Variante 3

Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem einschlägigen Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis.

Variante 4

Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einer sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildung und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis.

Variante 5

Eine mindestens fünfjährige ausgeübte Praxis im Beruf. Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben und der Tätigkeit eines Fachwirtes im Gesundheits- und Sozialwesen haben.

25 Kurstage/-einheiten

Warum kein Fernstudium oder Fernlehrgang bequem von zu Hause?

Bei uns können Sie die Vorteile des Präsenzunterrichts mit den Vorteilen eines Online-Lehrgangs kombinieren. Alle Lehrgänge finden sowohl Online, als auch hybrid (Kombination Präsenz / Online) statt.

Wo kann ich weitere Informationen zu Ihrem Lernsystem oder Antworten auf andere Fragen erhalten?

Wir sind für Sie da:
Unter der kostenfreien Service Hotline 0800 466 5 466 erreichen Sie uns wochentags von 8:00 bis 17:00 Uhr
oder per E-Mail unter info(at)schneller-schlau.de.
Wenn Sie uns persönlich erleben wollen, möchten wie Sie gerne zu unseren kostenlosen Infoabenden einladen.

Wie hoch ist in etwa mein Gehalt nach der Abschlussprüfung zum/zur geprüften Fachwirt/in im Gesundheitswesen und Sozialwesen?

Im Sozialwesen liegt das Gehalt zwischen 2.500 € und 3.600 €, im Gesundheitswesen zwischen 2.300 € und 3.700 €. Natürlich kann das Gehalt je nach Region, Tätigkeit und Arbeitgeber variieren.

Wie viel Zeit muss ich aufwenden um in der IHK Abschlussprüfung erfogreich zu sein?

Wir empfehlen Ihnen, von Anfang an wenn möglich jeden Tag eine halbe Stunde den Stoff zu wiederholen. Dadurch prägt sich das Erlernte besser ein und Sie halten den Prüfungsdruck gering.

Handelt es sich bei dem IHK Prüfung um einen national anerkannten Abschluss?

Ja, der IHK Abschluss ist in ganz Europa anerkannt, auf Ihrer Urkunde wird der Titel unter anderem auch auf Englisch vermerkt.

Wann erhalte ich die Information bzw. den Termin für die mündliche Prüfung?

Dazu bekommen Sie eine Einladung direkt von der IHK. Als Orientierungshilfe gilt der letzte Vorbereitungstag. Etwa einen Monat danach starten die mündlichen Prüfungen.

In welchen Varianten wird die Weiterbildung angeboten?

Sie können den Kurs "Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen" berufsbegleitend am Wochenende oder an einzelnen Standorten in Abendkursen belegen, alternativ bieten wir mitunter auch Vollzeitkurse unter der Woche an.
Bitte beachten Sie dabei immer das Angebot des jeweiligen Standortes, hier kann es regionale Unterschiede geben.

Ansprechpartner bei der IHK für Prüfungsanmeldung und Fragen zur Prüfung:

Düsseldorf: Fr. Teichert, Tel: 0211 3557-260
Erfurt: Fr. Hampel, Tel: 0361 3484-173
Essen: Fr. Borgstädtt, Tel: 0201 189-290
Hanau: Fr. Henning, Tel: 06181 9290-8342
München: Fr. Woog, Tel: 089 5116-1265
Nürnberg: Fr. Heim, Tel: 0911 1335-281
Oberfranken: Fr. Meister, Tel: 0921 886-197
Regensburg: Fr. Kögler, Tel.: 0941 5694-339
Rhein-Neckar: Hr. Bullerkotte, Tel: 0621 17 09-857
Schwaben: Fr. Yagolnitzer, Tel: 0821 3162-253
Stuttgart: Fr. Berner, Tel: 0711 2005-1339
Würzburg: Fr. Fuß, Tel: 0931 4194-349

Ausnahme: Im Frühjahr 2021 bietet die IHK Würzburg die Prüfung nicht an.
Vertretung: IHK Aschaffenburg, Hr. Kipp-Slowik, Tel: 06021 880-186

c&m 2go:

  • Lernkarteikarten für Smartphone, Tablet und PC
  • Audio-Skripte zur perfekten Stoffwiederholung
  • Lern-Videos zur intensiven Vertiefung des Erlernten
  • komplette Kursunterlagen, die speziell für diesen Lehrgang erarbeitet wurden
  • original Formelsammlung der IHK
  • zwei Originalprüfungen der IHK vom WBV Verlag
  • Gesetzestexte, die in der Prüfung zugelassen sind
  • einzigartige Lernflatrate
  • Ratenzahlung ohne Aufpreis möglich
  • bis zu 75% Förderung
Anmeldung zum kostenlosen Infoabend

Immer in Ihrer Nähe:

An 10 Standorten in ganz Deutschland! Und Online.

Die nächsten Kurstermine:

Loading...


kostenloser Probeunterricht:

Nach Ihrer Anmeldung können Sie uns zwei Kurstage lang kostenlos testen - erst nach dem zweiten Kurstag wird Ihre Anmeldung verbindlich.

Mit Förderung bis zu 75 % sparen:

Komfort-Kurs

mit Aufstiegs-BAföG

Sprinter-Kurs

ohne Aufstiegs-BAföG
c&m Kursgebühr
3.995,00 €
3.295,00 €
Prüfungsgebühr IHK*
+ 460,00 €
+ 460,00 €

Gesamtkosten
4.455,00 €
3.755,00 €
Nicht förderfähiges Kursmaterial
- 399,50 €
0,00 €

Förderbetrag
4.055,50 €
0,00 €
Förderung**
- 3.041,63 €
0,00 €
Ihr Eigenanteil***
1.413,37 €
3.755,00 €

* Die Höhe der Prüfungsgebühr kann bei den jeweiligen Kammern teilweise deutlich abweichen.

** Direktförderung 50 %, nach bestandener Prüfung werden nochmals 50 % der Restsumme erlassen (=75 %)

*** Ihr Eigenanteil kann als Aufwendungen für berufliche Weiterbildung im Rahmen Ihrer Steuererklärung geltend gemacht werden. Ihr Steuerberater kennt die Details.

Unsere Erfolgsgarantien:

Zu unseren Erfolgsgarantien

Infoabend

Unverbindlich und kostenfrei!

Lernen Sie uns kennen! Wir laden Sie ein, sich ein Bild von den Räumlichkeiten vor Ort zu machen und alles Wichtige rund um Ihre Weiterbildung zu erfahren. Wir freuen uns auf Sie!

Infoabend
Nächster Infoabend in:
--
Tage
--
Stunden
--
Minuten
Beginn:
19:00 Uhr
Dauer:
90 Minuten


Sie haben noch nicht gefunden, was Sie gesucht haben?

Hier zum Wunschkurs

Unsere Hotline für Sie: