Karrieresprung
Karrieresprung
Unser Seminarangebot



Logistikmeister (IHK)

Bachelor Professional of Logistics (CCI)

Geprüfte/r Logistikmeister/in (IHK) in 42 Kurstagen


 

Kurstermine


Seminarziel

Die Logistik wird in den nächsten Jahren stark an Bedeutung gewinnen. Immer mehr Unternehmen schaffen zusätzlichen Kundennutzen durch besondere Logistikleistungen. Als Logistikmeister/Logistikmeisterin stellen Sie einen optimalen, störungsfreien Informations- sowie Materialfluss in Ihrem Verantwortungsbereich sicher. Durch Ihre Führung sorgen Sie für einen reibungslosen Ablauf und ermöglichen eine kundenorientierte und termingerechte Auftragsbearbeitung.

Je nach Größe und Struktur des Unternehmens, steuern Sie als geprüfte/r Logistikmeister/in IHK den Warenein- und ausgang, die Verpackung und/oder auch Kommissionierung von Waren und Gütern.

Als wichtige Schnittstelle innerhalb des Betriebs optimieren Sie die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen. Neben der Lagersteuerung und -verwaltung übernehmen Sie außerdem wichtige kaufmännische Funktionen, Sie überwachen die Entwicklung der Kosten, verwalten das verfügbare Budget, übernehmen Leitungs- und Kontrollfunktionen.
Logistikmeisterinnen und Logistikmeister werden je nach Betriebsgröße als Abteilungsleitungen oder Mitglieder der Geschäftsführung einer Niederlassung eingesetzt.


 

Grundlegende Qualifikationen


  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Handlungsspezifischer Qualifikationsteil


Logistikprozesse

  • Logistikkonzepte
  • Leistungserstellung
  • Prozesssteuerung und -optimierung

Betriebliche Organisation und Kostenwesen

  • Betriebliches Kostenwesen und Logistikcontrolling
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Qualitätsmanagement

Führung und Personal
  • Personalführung
  • Personalentwicklung


 

Zur Prüfung im Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen" ist zuzulassen, wer


Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf,aus dem Bereich Logistik absolviert hat

oder

Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis absolviert hat

oder

Eine mindestens vierjährige Berufspraxis erworben hat.


Bis zum Prüfungsteil der Handlungsspezifischen Qualifikationen muss außerdem die Ausbildung der Ausbilder (AEVO) bestanden sein.



Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:

Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen", darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen

und

im Fall einer abgeschlossenen Ausbildung in der Logistik mindestens ein Jahr Berufspraxis und im Fall einer abgeschlossenen Ausbildung in einer sonstigen anerkannten Ausbildung mindestens zwei Jahre Berufspraxis.

 

Augsburg | Frau Aumiller, Telefon 0821 3161 212
Bamberg, Bayreuth | Frau Lodes, Telefon 0921 886 198
Berlin | Dilay Günes, Telefon: 030 3151 0817
Bielefeld, Gütersloh, Paderborn | Frau Tebbe, Telefon: 0521 554 243
Bremen | Maria-Teresa Frerichs-Bielefeld, Telefon: 0421 3637 414
Dresden | Frau Kositz, Telefon: 0351 2802 518
Düsseldorf | Frau Salkovic, Telefon: 0211 3557 214
Hamburg | Service Center, Telefon: 040 36138138
Hannover | Frau Querndt, Telefon: 0511 3107 282
Köln | Frau Jacob, Telefon: 02261 8101 9966
Ludwigshafen, Kaiserslautern | Frau Antonella Iati, Telefon: 0621 5904 1759
Mannheim | Herr Bullerkotte, Telefon: 0621 1709 857
München | Frau Appel, Telefon: 089 5116 1527
Nürnberg, Fürth, Erlangen | Frau Fromberger, Telefon: 0911 1335 2102
Würzburg | Herr Lautenbach, Telefon: 0931 4194 331
Stuttgart | Frau Özerdem, Telefon: 07031 6201 8228

 


Was macht so ein Logistikmeister eigentlich?

Sie sorgen dafür, dass die logistischen Abläufe in Ihrem Unternehmen reibungslos ablaufen können. Als Logistikmeister ist Ihr Organisations- und Kommunikationstalent gefragt, Sie stehen im ständigen Kontakt mit den Mitarbeiten und organisieren so die erforderlichen logistischen Abläufe.



Wie sieht es mit den Zukunftsaussichten als Logistikmeister (IHK) aus?

Die Logistikbranche gewinnt weiter an Bedeutung, seit 1995 hat sich ihr Umsatzvolumen mehr als verdoppelt! Die Logistik ist viel mehr als Transport und Lagerung. Die stetige Weiterentwicklung in der Branche ermöglicht immer wieder neue Aufgaben- und Tätigkeitsfelder.

Weitere Teilbereiche der Logistik sind:

  • Absatzlogistik
  • Beschaffungslogistik
  • Entsorgungslogistik
  • Produktionslogistik


Die Logistik gilt in der Wirtschaft als wichtigste Schnittstelle. Nur mit einer gut strukturierten Planung und Steuerung in der Logistik können die Wertschöpfungsketten aufrecht erhalten werden. Kurzgesagt: Mit der Weiterbildung zum Logistikmeister haben Sie Dank der branchenübergreifenden Relevanz der Logistikbranche exzellente Jobaussichten und Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung.



Was verdient ein Logistikmeister?

Im Durchschnitt bekommt ein Logistikmeister etwa 3.275 € Gehalt im Monat. Die Untergrenze liegt bei etwa 2.700 €,  in der Spitze sind aber für Logistikmeister auch bis zu 4.000 € Bruttogehalt möglich! Die Logistikbranche ist als wichtiger Wirtschaftszweig in ganz Deutschland sehr robust und stabil und gilt dadurch auch als krisensicher. Da die Logistikbranche beständig wächst, ergeben sich für Sie als Logistikmeister in ganz Deutschland sehr gute Möglichkeiten Karriere zu machen und einen guten Job zu erlangen.



Wie lange dauert der Logistikmeister?

Die berufsbegleitende Weiterbildung verteilt sich mit Ihren 42 Seminartagen auf etwa ein Jahr. Als Vollzeitkurs unter der Woche ist der Kurs kompakter gehalten, die Laufzeit liegt dann etwa bei 4 Monaten.


Logistikmeister fertig, wie geht es weiter?

Stillstand bedeutet einen Rückschritt - viele unserer Teilnehmer stellen sich daher die Frage, "Wie kann ich auf mein Wissen aufbauen?", "Wie kann ich mich sinnvoll weiterbilden?". Nach Ihrer abgeschlossenen Weiterbildung als Logistikmeister erfüllen Sie nun auch die Voraussetzungen für die Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt IHK bzw. zur Technischen Betriebswirtin IHK.

Der Technische Betriebswirt entspricht gemäß dem Deutschen Qualitätsrahmen (DQR) der Stufe 7 und ist somit dem Master gleichgestellt.

Diese Bildungsstufe ermöglicht dann den weiteren Aufstieg in das mittlere oder auch gehobene Management - so sind dann bis zu 5.000 € brutto im Monat möglich!





 

Preis: 4.995,00 €

Nur ca. 1.250,00 € mit BAföG1


Inklusivleistungen

- Komplette Seminarunterlagen
speziell für diesen Lehrgang erarbeitet (eva-Lernsystem)

- IHK Prüfungen (wbv Verlag)
der jeweils letzten Prüfungen im Original

- Gesetzesbücher (u.a. nwb Verlag)
zur IHK Prüfung zugelassen

- c&m App - Lernkarteikartensystem
für Smartphone und Tablet (IOS und Android)
als Lernhilfe zur Prüfungsvorbereitung mit hunderten Fragen

- c&m Lernplattform (moodle)
mit Übungen, Vertiefungsvideos und Lernimpulsen

- Skript-Zusammenfassungen
mit verlinktem Glossar, als pdf-Dateien zum Nachlesen und als

- MP3-Audios
zum Anhören.


Exklusivleistungen: zzgl. Prüfungsgebühr der jeweiligen IHK


kostenloser Probeunterricht:

Nach Ihrer Anmeldung können Sie uns zwei Seminartage unverbindlich testen - erst nach dem zweiten Seminartag wird Ihre Anmeldung verbindlich.


Beispielrechnung Inanspruchnahme BAföG

Lehrgangsgebühr                                               4.995,00 €

- 50 % Zuschuss                                                 2.497,50 €

= Zwischensumme                                            2.497,50 €

- 50 % Erlass bei Bestehen der Prüfung         1.248,75 €

= Endergebnis                                                     1.248,75 €



Aktuelle Informationen | Logistikmeister (IHK)

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie informiert! Wir möchten Ihnen gerne die neuesten Termine und Aktualisierungen zu unserem Kursangebot Logistikmeister (IHK) am Standort Region Stuttgart mitteilen. Dazu benötigen wir Ihre Kontaktdaten:

 

Anrede 

Frau  /  Herr *
 Ja, ich bin damit einverstanden, dass ich bzgl. dem Kursangebot von c&m kontaktiert werde und meine Daten zu diesem Zweck gespeichert werden. Datenschutzerklärung


Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten

(nicht für das Seminar "Therapeut für Psychotherapie")
Bildungszeit - Baden Württemberg
Am 1. Juli 2015 ist das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) in Kraft getreten. Damit haben auch Beschäftigte in Baden-Württemberg einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Freistellung erfolgt unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes.
Bildungszeit ist in anderen Bundesländern als „Bildungsfreistellung“, „Bildungsurlaub“ oder „Arbeitnehmerweiterbildung“ bekannt.
Alle Infos finden Sie unter folgendem Link: www.bildungszeit-bw.de

Gut versorgt: Ihre Bildungsprämie

Viele Menschen wollen sich beruflich weiterbilden, können sich dies jedoch nicht ohne Weiteres leisten. Die Bildungsprämie des Bundes erleichtert die Finanzierung einer individuellen berufsbezogenen Weiterbildung. Sie umfasst den Prämiengutschein und den Spargutschein.

 

Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Staat die Hälfte  der Veranstaltungsgebühren*, höchstens 500 Euro. Sie zahlen daher nur einen Teil an den Weiterbildungsanbieter. 

 

Der Spargutschein ermöglicht die vorzeitige Entnahme angesparten Guthabens nach dem Vermögensbildungsgesetz, ohne dass dadurch die Arbeitnehmersparzulage verloren geht.

 

Übrigens:

Auch eine sogenannte Externenprüfung nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder Handwerksordnung (HwO) kann gefördert werden.

 

* Hinweis: Für Maßnahmen, die in den Bundesländern Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein stattfinden, können Prämiengutscheine nur genutzt werden, wenn die Veranstaltungsgebühren 1.000 Euro nicht übersteigen. Bei Fernunterricht gilt der Sitz des Anbieters als Durchführungsort.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bildungspraemie.info

Den Flyer "Bildungsprämie" können Sie unter fogendem Link downloaden: Bildungsprämie

Bilden Sie sich weiter. Und holen Sie sich Geld vom Finanzamt!

Das geht! Als Werbungskosten im Rahmen einer Weiterbildung abzugsfähig sind:

 

• Fahrtkosten zu den Seminartagen¹

• Lernmittel

• Kosten für Lerngruppen

• Prüfungsgebühren der IHK

• Lehrgangsgebühren*

• Mehraufwendung für Verpflegung

• Fachliteratur.

 

Da kann schon mal eine Steuerrückerstattung von 1.000 Euro und mehr zusammenkommen!

 

¹ Die Fahrtkosten können pauschaliert (0,30 € je gefahrenen Kilometer) oder in tatsächlicher Höhe geltend gemacht werden (Bundesfinanzhof München Az: VI 66/05).

 

Teilweise oder vollständige Übernahme der Lehrgangskosten durch den Arbeitgeber *

Immer mehr Arbeitgeber fördern das Engagement ihrer Mitarbeiter und übernehmen die Lehrgangskosten teilweise oder sogar komplett. Hier gibt es eine interessante Neuregelung (OFD Rheinland, Verfügung vom 28.07.2009, S 2332 - 1014 – St212). Eine steuerfreie Übernahme, bzw. Erstattung durch den Arbeitgeber wird nicht mehr zwingend als steuerpflichtiger Arbeitslohn angesehen. Wenn der Arbeitgeber die Kosten für eine Weiterbildung, z.B. zum/zur „Geprüfte/n Wirtschaftsfachwirt/ in IHK“ oder „Geprüfte/n (Technische/n) Betriebswirt/in IHK“ zugesagt hat und sie ersetzt oder übernimmt, müssen Sie den Wert nicht mehr der Steuer unterwerfen. Der Arbeitgeber macht einfach auf der ihm vorgelegten Originalrechnung einen Vermerk über die Höhe der Kostenübernahme und nimmt eine Kopie mit zum Lohnkonto.

Studiengebühren sind seit dem 15.07.2009 steuer- und sozialversicherungsfrei.

Der Gesetzgeber hat einen wichtigen Artikel des SGB IV geändert:

Artikel 9i

Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV)

§ 1 Dem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsentgelt nicht zuzurechnende Zuwendungen

(1) Dem Arbeitsentgelt sind nicht zuzurechnen:

(15) vom Arbeitgeber getragene oder übernommene Studiengebühren für ein Studium des Beschäftigten, soweit sie steuerrechtlich kein Arbeitslohn sind.

Wenn der Betrieb sein Eigeninteresse dokumentiert (z.B. durch Rückzahlungsverpflichtung des Arbeitnehmers bei Eigenkündigung) nimmt die Finanzverwaltung keinen geldwerten Vorteil an. Weitere Voraussetzung ist, dass sich der Arbeitgeber vertraglich verpflichtet hat, die Gebühren des Studiums zu übernehmen. (OFD Karlsruhe 10.10.2007, S.2222.7/147- St.146)

 

* Diese Ausführung stellt keine Steuerberatung i.S. des StBerG dar. Bitte besprechen Sie alle steuerlichen Aspekte mit Ihrem Steuerberater!

Durch die Bildungsprämie belohnt der Bund die Eigeninitiative: Investitionen in die eigene Weiterbildung werden staatlich unterstützt.

Prämiengutschein

Teilnehmer:

Wie wird gefördert?  

  • 50%, max. 500,- EUR vom der Weiterbildungsmaßnahme
  • (50% max. 1000,-EUR  - Maßnahme DARF NICHT MEHR KOSTEN!!! in den Bundesländern S, SA, SH und RP)

Wer wird gefördert? Voraussetzungen

  • min 15 Stunden/Woche berufstätig               
  • max. 20.000 EUR Jahreseinkommen (zusammen veranlagt max. 40.000 EUR/Jahr)                       

Zu beachten:                   

  • muss vor Beginn der Weiterbildung beantragt werden
  • Rechnung darf noch nicht erstellt worden sein
  • vor Bezahlung der Weiterbildung
  • Arbeitgeber darf sich nicht finanziell an der Weiterbildung beteiligen

  

Spargutschein (Weiterbildungssparen)

Teilnehmer:

Wie wird gefördert?                   

  • vorzeitige, unschädliche Entnahme aus dem nach dem VermBG angesparten Guthaben               
  • ermöglicht die Entnahme aus angespartem Guthaben, ohne dass dadurch Arbeitnehmersparzulage verloren geht               

Voraussetzungen

  • unabhängig vom Einkommen, Alter und aktuellem Erwerbsstatus               
  • entsprechendes Guthaben muss vorhanden sein               

Zu beachten:

    1) Informationen bei Finanz- oder Anlageinstitut einholen
    2) Prämienberatung bei Beratungsstelle
    3) Anmeldung zur Weiterbildungsmaßnahme
    4) vorzeitige Entnahme des Guthabens

WICHTIG: Guthaben muss innerhalb von 3 Monaten nach Entnahme zur Rechnungsbegleichung beim Weiterbildungsanbieter verwendet werden!               
                   
Gut zu wissen:                   

  • auch möglich, wenn der Kurs bereits begonnen hat
  • zum Zweck der beruflichen Weiterbildung kann auch das Ansparguthaben des Ehepartners verwendet werden
  • Spargutschein kann zusammen mit Prämiengutschein kombiniert werden
  • kann für Weiterbildungen mit Kosten in beliebiger Höhe eingesetzt werden

 

 

Begabte Menschen bis 25 Jahre, die bereits eine Berufsausbildung haben, aber noch mehr aus ihrem Beruf machen wollen, erhalten unter bestimmten Voraussetzungen „Begabtenförderung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Unter www.begabtenfoerderung.de erfahren Sie mehr. Mehr erfahren Sie auch bei der Stelle, bei der Ihr Berufsausbildungsvertrag eingetragen war, oder bei den Ausbildungsberatern bei Ihrer IHK.

Möchten Sie sich gerne bei uns näher und persönlich informieren, dann melden Sie sich doch zu einem unserer nächsten Infoabende an. Sie erfahren wer wir sind und warum unser eva-Lernsystem Sie zum Erfolg führt. Dazu erhalten Sie von uns umfangreiches Material für Ihre Nachlese.

 

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte an. Unsere c&m Hotline:

0800 466 5 466

 

Auf ein Wort. Erleben Sie uns vor Ort. Wir freuen uns auf Sie!

Wagen Sie Neues! Mit unseren Garantien sichern wir Sie ab.

JOBVERLUST-AIRBAG

werden Sie gekündigt, übernehmen wir die restlichen Kursgebühren für Sie!*
(*Nachweis erforderlich)

VERTRAUENS GARANTIE

Ihr Urteil zählt. Nur wenn Sie überzeugt „Ja!“ zu uns sagen, wird Ihre Anmeldung verbindlich. Testen Sie uns 2 Tage unverbindlich - bei Abendkursen sogar 4 Tage! *

GELD-ZURÜCK GARANTIE

Falls Sie trotz regelmäßiger Teilnahme an unseren Seminaren und Teilnahme an (max. 2) Wiederholungsprüfungen Ihren Abschluss nicht erreichen, erhalten Sie alle an uns bezahlten Seminargebühren zurück!

PREIS GARANTIE

In der Seminargebühr sind alle Lehrgangskosten, Lehrmaterialien (Skripte, Unterlagen und Gesetzestexte) sowie Getränke enthalten. Zusätzlich erhalten Sie unsere Lernkarteikarten-APP *.

KURS GARANTIE

Der Kurs wird bereits ab einer Teilnehmerzahl von 8 Teilnehmern durchgeführt. Bei maximal 16 Teilnehmer garantieren wir Ihnen den optimalen Lernerfolg.

LERNFLATRATE GARANTIE

Falls Sie wider Erwarten Ihre Prüfung nicht bestehen, sind Sie beim nächsten Kurs unser Gast. Zusätzlich können Sie unsere Seminare an allen Standorten und zu allen Terminen besuchen - so oft Sie wollen!

KÜNDIGUNGS GARANTIE

Wenn Sie aus privaten oder beruflichen Gründen den Kurs nicht fortführen können, gibt es die Möglichkeit einer kurzen Kündigungsfrist von nur 2 Wochen zum Monatsende. Zu viel bezahlte Gebühren werden voll erstattet. *

Berufliche Weiterbildung und berufsbegleitende Fortbildungslehrgänge in Deutschland.
carriere & more, private Akademie, Info-Hotline: 0800 466 5 466 | Impressum | Datenschutzerklärung